Herzlich Willkommen auch in 2018,  auf dem  Web-Refugium von Dr. phil. Harro Bebert ! Hier finden Sie/Ihr Infos zu meinen Aktivitäten als Autor & Übersetzer. Zudem erzeugen Kooperationen mit Kreativen des In- und Auslandes Stoff zum Gedankenaustausch. Wer selbst schreibt, oder einfach Freude am Diskurs hat, kann mich gern kontaktieren. Es wäre schön, wenn wir uns einmal bei einer Lesung oder bei einer Schreibwerkstatt treffen!  Einladungen zu Lesungen erhielt ich seit Beginn des 21. Jh. nicht allein aus dem deutschsprachigen Raum. Meine Texte (meist Lyrik) wurden bisher  von Autoren aus Frankreich, Polen, Russland und den USA nachgedichtet. Dafür habe ich mich mit Übertragungen ins Deutsche revanchiert. Die Freude am Wort im etymologischen, kulturellen und politischen Kontext! Eine produktive Freundschaft mit Barbara Heather,  einer bilingualen Autorin aus Seattle, verband mich über viele Jahre. Leider ist sie 2016 verstorben. Was die russische Lyrik betrifft, konnte ich viel von Sem Simkin, einem Dichter aus  Kaliningrad (Königsberg) profitieren. Wir waren gemeinsam im Translation- Center  auf Gotland und trafen uns immer wieder  an den Gestaden der Ostsee. Nicht allein die wildromantische Poesie der Kurischen Nehrung  inspirierte unser Schaffen, sondern vor allem ein Nachdenken über Dichtung seit der "Kürbishütte" von Simon Dach.  In den letzten 5 Jahren las ich aus Zyklen mit Überschriften wie: "Bernstein & Regenbogen", Magie der Türme & Zinnen", "Vom Minnesang zum Hentai",   "Erdenbürger lass dich zur Welt verpflichten". 2017 war ich als Gast der Literaturtage (Niedersachsen-Bremen)  im küstennahen Sande (Friesland) mit Lesungen aus einem Kinderbuch unterwegs. Gegenwärtig arbeite ich mit der weit  über Südniedersachsen hinaus bekannten Malerin Käthe Charlotte Sablotzki-Weise www.kaethe-charlotte-art.de  an einer  Ausstellung zum Thema „Im Fluss der Wörter“ und mit einer Musikerin an dem Projekt "Walgesänge". Eine Medienwissenschaftlerin der Uni Göttingen regte mich an, über eine Visualisieung von Lyrik nachzudenken.  Ich freue  mich über jedes Feedback und bedanke mich schon mal im Voraus!

Die Lyrikbände "Mittel Deutschland" und "Mittel Europa" sind im Buchhandel, online bei Internethändlern (u. a. "Amazon") oder direkt beim Autor erhältlich 

Email:

h.bebert@t-online.de